25.10.2018 Kutlu von der Microphone Mafia

ACHTUNG ACHTUNG … Esther Bejarano musste aus gesundheitlichen Gründen absagen.

Aber Kutlu Yurtseven wird trotzdem auf der Bühne stehen.
Er liest aus dem Buch Die haben gedacht, wir waren das: MigrantInnen über rechten Terror und Rassismus, in dem unter anderem die Frage behandelt wird, wie der Nagelbombenanschlag des NSU in der Kölner Keupstraße sich auf die migrantische Community ausgewirkt hat und natürlich wird Musik gespielt und gerappt.

Die Veranstaltung beginnt um 18:30

Der Eintritt ist frei!

21.09. Party4u

Bald ist es soweit, unsere AG bs4u.net veranstaltet die sechste Party4u im Jugendzentrum Mühle für alle interessierten Jugendlichen ab 14 Jahre. Bringt bitte zur Sicherheit einen Lichtbildausweis mit.

Für die Musik sorgt wieder Majr Sokol. Wer Lust hat, kann uns vorab seine Lieblingssongs unter jurb@jurb.de zuschicken. Natürlich gibt es auch dieses Mal kostenlose Softdrinks solange der Vorrat reicht. Der Eintritt ist wie immer FREI !!!

25.08.2018 SummerVibes Braunschweig

Am 25.08.2018 veranstaltet der Jugendring Braunschweig e.V. mit Unterstützung des AStA der TU Braunschweig sowie des Referates für Studierende mit Kind des AStA der TU Braunschweig wieder das Kinder- und Jugendfest SUMMER VIBES.

In diesem Jahr findet es erneut im Skatepark am Westbahnhof neben dem Ringgleis statt.

Von 14.00 bis 17.00 Uhr gibt es ein buntes Programm für Kinder u.a. mit Hüpfburg, Kletterangeboten, Basteln und Schminken.

Von 17.30 – 22.00 Uhr spielen die Bands NH3, Spnnnk und Engin & Brahim.

Der Eintritt ist kostenlos!

Das SummerVibes wird gefördert durch die Stadt Braunschweig – Abteilung Jugendförderung, das Studentenwerk OstNiedersachsen und das Studierendenparlament der TU Braunschweig.

19.09.2018 Sally Perel in der Neustadtmühle

Die Arbeitsgemeinschaft gegen Rechts* veranstaltet auch in diesem Jahr wieder einen öffentlichen Vortrag mit Sally Perel mit anschließender Diskussionsrunde.

Der israelischer Autor deutscher Herkunft überlebte den Nationalsozialismus, indem er seine jüdische Identität verbarg und Mitglied der Hitlerjugend wurde. Seine Autobiografie wurde unter dem Titel „Hitlerjunge Salomon“ verfilmt. Perel hat es sich zur Aufgabe gemacht, den nachkommenden Generationen von seinen Erfahrungen im Dritten Reich zu berichten.

Alle interessierten Menschen sind herzlich eingeladen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, aber ratsam.

Die Veranstaltung beginnt um 18:30.

*Die AG gegen Rechts, eine offene Gruppe von Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die sich für mehr Toleranz und gegen Menschenfeindlichkeit engagiert, Die Arbeitsgruppe ist im Rahmen des Bundesprogrammes „Demokratie Leben!“ entstanden und wird von diesem gefördert.

Bei Interesse und Fragen: jurb@jurb.de oder ag-gegen-rechts@jurb.de