Archive for the 'Aktuelles' Category

22.11.2019 Konzert von RotFront

In diesem Jahr begrüßt die AG gegen Rechts die großartigen RotFront im brandneuen KuFa-Haus (Westbahnhof 13), um den Abschluss der Alternativen orientierungsphase zu feiern.

Ausladungsklausel:
Die Veranstalter*innen behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechten Parteien oder Organisationen angehören, der rechten Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen oder Taten in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.

15.11.2019 Party4u

Der Jugendring Braunschweig e.V. und das KJZ Mühle laden alle Jugendlichen ab 14 Jahren herzlich ein, vorbei zu kommen und zusammen zu feiern.
Auflegen werden DJ Sokol und DJ Zaro. Songwüsche können gern vorab an uns geschickt werden.

Die Party findet ohne die Möglichkeit der Erziehungsbeauftragung statt, sodass Jugendliche frühestens ab 14 bis maximal 21 Jahren an der Veranstaltung teilnehmen können. An einen Lichtbildausweis ist daher zu denken! (Monatsfahrkarten werden nicht akzeptiert!)

Für die Sicherheit und Betreuung der Jugendlichen ist gesorgt. Es stehen ein professioneller Sicherheitsdienst und zahlreiche volljährige Ehrenamtliche zur Verfügung.
Zudem wird auf ein striktes Alkoholverbot im Jugendzentrum hingewiesen.
Die Veranstaltung endet um 24:00 Uhr. Nach Möglichkeit sollten die Gäste die Veranstaltung nicht allein, sondern mindestens zu zweit, bzw. in Gruppen verlassen.

26.10.2019 Esther Bejarano und die Microphone Mafia

Die Arbeitsgruppe gegegn Rechts unter dem Dach des Jugendrings Braunschweig e.V. lädt alle interessierten Menschen zu einem musikalischen Abend mit Esther Bejarano und Kutlu Yurtseven alias Microphone Mafia ein.

Esther Bejarano ist eine der letzten Überlebenden des Konzentrationslagers Auschwitz. Sie steht seit vielen Jahren auf der Bühne und berichtet davon, wie sie den Holocaust mit Hilfe der Musik überleben konnte. Dabei wird sie von der Microphone Mafia begleitet. Lasst euch dieses einzigartige Projekt nicht entgehen!

Die AG gegen rechts wird vom Bundesprogramm Demokratie Leben! gefördert, so dass der Eintritt für alle kostenlos angeboten werden kann.

24.03.2019 Theaterstück „Borders“

Die Arbeitsgruppe gegen Recht lädt das holt das Theaterstück „Borders“ nach Braunschweig:

Das Stück, das die Grenzen Europas und die Grenzen in den Köpfen der Menschen thematisiert, wurde vom iranischen Regisseur Majid Maghareh inszeniert und von Bewohnern der Zentralen Anlaufstelle für Asylbewerber Halberstadt umgesetzt. In der Performance, die getragen wird durch Gesten, Bilder und Musik, verarbeiten die Darsteller auch ihre eigenen Fluchtgründe und -erfahrungen. Dabei ist es ihnen wichtig, dass man sie als Mensch hinter dem Begriff „Flüchtling“ wahrnimmt und nicht nur als breite Masse.

EINTRITT FREI und ohne Anmeldung!

Die AG gegen Rechts ist eine offene Gruppe von Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die sich für mehr Toleranz und gegen Menschenfeindlichkeit engagiert. Die Arbeitsgruppe ist im Rahmen des Bundesprogrammes „Demokratie Leben!“ entstanden und wird von diesem gefördert, so dass die Veranstaltung kostenlos angeboten werden kann.

Alle interessierten Menschen sind herzlich eingeladen, an der Lesung teil zu nehmen oder sich in der Arbeitsgruppe zu engagieren.

Fragen bitte an: jurb@jurb.de oder ag-gegen-rechts@jurb.de.